Absorberwände und Schaltkreise: Das KNESTEL EMV-Labor

EMV als Qualitäts- und Sicherheitsfaktor

Die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) spielt eine wichtige Rolle für die Qualität und Sicherheit von unseren Produkten. Nahezu jedes elektrische oder elektronische Gerät erzeugt elektromagnetische Felder und sendet bzw. empfängt elektromagnetische Signale. Um die optimale Funktionalität eines Produktes zu gewährleisten, muss es gegenüber externen Störungen resistent sein und darf gleichzeitig die Funktion anderer Geräte nicht stören. Man stelle sich vor ein Mixer schaltet sich an, nur weil man nebendran das Mobiltelefon nutzt. Um also zu verhindern, dass elektromagnetische Störungen Fehlfunktionen verursachen und zum ernsthaften Sicherheits- oder gar Gesundheitsrisiko werden können, sind EMV Prüfungen fester Bestandteil unseres Entwicklungs- und Produktionsprozesses. Bei KNESTEL messen wir entwicklungsbegleitend, um spätere unnötige Iterationen und Zusatzkosten durch nachgelagerte EMV Maßnahmen zu verhindern.   

Unser hauseigenes EMV-Labor verfügt über eine moderne High-Tech-Ausstattung, die im regelmäßigen Turnus nach ISO 9001 zertifiziert wird, um qualitativ hochwertige Messungen zu garantieren. Was für den Laien wie eine futuristische Schallschutzkammer oder eine moderne Kunstinstallation aussieht, ist der Schirmraum des Prüflabors, der für eine Vielzahl an EMV-Prüfungen zur Störaussendung und Störfestigkeit ausgelegt ist.

Im Labor werden so z.B. Prüf- und Messverfahren zur Prüfung der Störfestigkeit gegen Stoßspannung (Surge) und gegen schnelle transiente elektrische Störgrößen (Burst) geprüft.

Ein weiteres Prüfinstrument ist der ESD-Simulator, um elektrostatische Entladungen vom menschlichen Körper zu einem Objekt oder zwischen zwei verschiedenen Objekten zu simulieren. Diese können zu dauerhaften Störungen oder sogar zur Zerstörung empfindlicher Elektronik führen und sind deshalb ebenfalls Teil des Prüfablaufs.

Was wenn es doch mal nicht passt?

Im Fall von nicht bestandenen Prüfungen steht unser EMV-Team parat. Unsere erfahrenen Mitarbeiter zeigen Möglichkeiten für die Behebung der Probleme auf und in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung wird dann meist direkt aktiv am Platinen- und Gehäusedesign optimiert, um sicherzustellen dass die EMV-Konformität doch noch erreicht wird.

Zum Abschluss werden alle Testergebnisse fein säuberlich mit Bildmaterial und Messgrafiken dokumentiert. Erst wenn alle vorangegangenen Prüfungen bestanden sind, ist das Gerät mit den benötigten Normen konform und darf gewerblich verkauft werden.

Kontakt Aufnehmen